Sonntag, 25. Juni 2017

Glad Midsommar 2017


Hej hej,

wir hatten die Tage bestes und mega heißes Wetter 
und endlich klappte es dieses Jahr mit unserem ersten Mittsommerfest 
bei uns im Schwedenhaus. 
Gemeinsam mit unserer Familie feierten wir gestern Mittsommer auf unserer Pergola, 
dazu gab es leckere Köttbullar, Kartoffeln, Soße 
und verschiedene Sorten Nachtisch, 
wie Quark mit Erdbeeren und traditionelle Zimtschnecken.


Nachmittags begann ich mit dem Binden kleiner Blumenkränze für die Dekoration.
Leider gibt mein Garten noch nicht allzu viele verschiedene Blumen dafür her 
und somit hielt es sich mit etwas Grün der Thuja, Frauenmantel, Lavendel, Kornblumen 
und ein paar Margeriten in Grenzen, aber ich bin mit dem Ergebnis super zufrieden 
und finde die Blumenkränze sind toll gelungen.



    







In unserem ersten Jahr im Schwedenhaus 
hatte mir mein Mann einen kleinen Mittsommerbaum gebaut,  
ich hatte ihn dann weiß gestrichen und mit gelben und blauen Bändern verziert, 
mittlerweile war er ganz hinten in unserem Abstellraum verschwunden, 
aber für dieses Mittsommerfest war er perfekt 
und ich musste nur noch neue Kränze dafür binden und voila . . .




    
    
    






Auch der Tisch wurde einladend gedeckt 
und mit Windlichtern und den Blumenkränzen dekoriert.



    



    

    






Natürlich durften auch die Blumenmädchen nicht fehlen 
und meine Schwägerin hatte wunderschöne Kränze für ihre Mädels gebunden. 
Die Drei sahen einfach ganz zauberhaft aus 
und das kann ich euch natürlich nicht vorenthalten, schaut selbst . . .








Mit einem gemütlichen Feuer, welches für mich zu einem schönen Fest dazu gehört, 
saßen wir bis in die Nacht hinein und ließen uns das köstliche Essen schmecken, 
tranken und lachten und freuten uns an Mittsommer.



    




Ich hoffe auch ihr hattet ein wundervolles Mittsommerfest !?
Wir feiern nächstes Jahr auf jeden Fall wieder ! ;-)



Außerdem möchte ich mich noch bei euch allen von ganzem Herzen bedanken,
die Reaktionen auf unsere Wohnreportage in der Land IDEE Wohnen & Deko sind einfach der Hammer. 
Es haben uns so viele liebe Nachrichten, Mails 
und teilweise sogar Anrufe erreicht,
 worüber wir uns total gefreut haben 
und es teilweise gar nicht glauben konnten. 
Wir sind so stolz darauf 
und vor allem richtig dankbar für so positives Feedback.

Ich drück euch von Herzen, DANKESCHÖN !!








Samstag, 10. Juni 2017

Wohnreportage


Endlich ist es soweit, 

unsere Wohnreportage, 
welche letzten Sommer entstanden ist, 

erscheint am    Mittwoch, den 14. Juni 2017 
in der Zeitschrift    Land IDEE Wohnen & Deko.


Am Donnerstag erhielt ich ein Paket mit den ersten Exemplaren 
und ich habe mich so wahnsinnig darüber gefreut, 
sogar auf der Titelseite der Zeitschrift ist ein Ausschnitt von unserer Eingangsveranda. 
Das hätte ich mir nie träumen lassen, 
dass ich irgendwann, 
unser Schwedenhaus in einer so tollen Zeitschrift sehen darf. 
Ein komisches, aber richtig schönes Gefühl kann ich euch sagen.






Ein ganz großes Dankeschön an das Team der Land IDEE Wohnen & Deko, 
vor allem an Lina und Dorothea, 
es hat soviel Freude mit euch gemacht 
und ihr seid jederzeit "Herzlich Willkommen" bei uns im Schwedenhaus.










Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch allen.




Sonntag, 4. Juni 2017

Unser neues "altes" Badezimmer


Hej ihr Lieben,

wie viele von euch bestimmt schon mitbekommen haben, 
mussten wir nun, nach eigentlich erst drei Jahren in unserem Schwedenhaus, 
unser Badezimmer renovieren. 
Seit Anfang an hatten wir mit unserer Dusche Probleme, 
da sie undicht war und in vergangenen Posts hatte ich euch darüber schon berichtet.

Nun wollten wir ein für alle Male unsere Ruhe haben und es ging an die Arbeit. 

Da die Fliesen und der Kleber sehr schwer abgingen, 
musste auch noch geschliffen werden, um wieder einen glatten Untergrund zu erhalten, 
was ganz schön staubte und somit entschied ich mich auch gleich noch für eine neue Tapete.






Die Decke wurde auch gleich nochmals neu gestrichen 
und die Holzvertäfelung bekam einen frischen Anstrich mit der Farbe Sens von Jotun. 
Von der Einteilung oder der Dekoration konnte ich mich nicht trennen.

Die Duschkabine haben wir behalten und uns für die Wände für komplette Platten aus Equiton, 
welche in allen möglichen Farben zu erhältlich sind, entschieden. 
Somit hat man weniger Fugen, welche undicht werden könnten 
und die glatte Fläche lässt sich ganz wunderbar putzen. 
Das aller Beste daran ist nun, dass unsere Dusche jetzt endlich dicht ist 
und wir uns beim Duschen keine Sorgen mehr machen müssen.






Eine furchtbar schwere Entscheidung war die Tapete für mich.
Ich mochte die hellblaue Tapete, welche wir im Badezimmer hatten, wirklich sehr gerne 
und ich fand das Gesamtbild äußerst stimmig. 
Doch durch den Staub des Fliesenklebers musste sie nun ab 
und mit der gleichen Tapete wieder, wollte ich dann auch nicht tapezieren, 
außerdem ist sie meines Wissens nach, auch gar nicht mehr erhältlich. 
Nach tagelangem Suchen, entscheiden und wieder um entscheiden, hin und her, 
entschloss ich mich für eine ganz hellblaue Tapete mit kleinen weißen Blümchen darauf. 
Für mich stand fest, dass es auf jeden Fall wieder eine hellblaue Tapete sein sollte. 


    





Meiner Meinung nach wirkt unser Badezimmer jetzt größer und heller.
Die Tapete sieht richtig hübsch aus und wirkt total freundlich und verspielt.



    










Wir sind mit dem Ergebnis super zufrieden und fühlen uns pudelwohl in unserem Badezimmer.
Den maritimen Stil wollte ich unbedingt beibehalten 
und die Farben Hellblau und Weiß strahlen für mich Ruhe, Leichtigkeit und Wohlbefinden aus 
und außerdem wirkt das Badezimmer sehr hell und frisch.

Ich hoffe euch gefällt es auch.


Vielen Dank an Andrea Birk Fotografie
die am "Tag der offenen Tür" so schöne Bilder für uns gemacht hat.



Noch ein wunderschönes Pfingstwochenende wünsche ich Euch !